Im Spezial-Straf-Rechtsschutz wird in Erweiterung zum normalen Straf-Rechtsschutz auch Rechtsschutz für den Vorwurf eines vorsätzlich begehbaren Vergehens gewährt.

Ausgeschlossen bleibt bei den meisten Versicherern aber der Vorwurf eines Verbrechens.

Da heißt es in etwa so:
Sie haben keinen Versicherungsschutz, wenn Ihnen ein Verbrechen vorgeworfen wird. (Ein Verbrechen ist eine Straftat, die im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr bedroht ist.)

Nur ganz wenige Unternehmen, u.a. DMB Rechtsschutzversicherung und KS/Auxilia bieten auch Versicherungsschutz für den Fall, dass Ihnen ein Verbrechen vorgeworfen wird.
Natürlich gilt der Rechtsschutz nur so lange, wie es nicht zu einer rechtskräftigen Verurteilung kommt.

content copyright 1991 - 2017 by Harry Pasiak