Verkehrs-Rechtsschutz - grüne Welle für Ihr Recht im Straßenverkehr!
Im Straßenverkehr geht es nicht immer konfliktfrei zu. Gut, wenn Sie sich im Streitfall auf einen leistungsstarken Rechtsschutzpartner verlassen können. Eine gute Rechtsschutzversicherung sorgt für Ihre Rechte in verkehrsrelevanten Fragen, auch im Ausland.
Ganz gleich, ob Sie mit ihrem eigenen Wagen oder als Fahrer eines fremden Fahrzeugs unterwegs sind, ob Sie Fußgänger, Radfahrer oder Fahrgast öffentlicher Verkehrsmittel sind:
Bei Rechtsproblemen im Straßenverkehr können Sie auf den Verkehrs-Rechtsschutz bauen.

Fahrlässige Körperverletzung nach Verkehrsunfall
Wer an einem Verkehrsunfall mit Personenschaden beteiligt ist, sieht sich schnell mit einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung konfrontiert.
Die Polizei leitet nämlich bei jedem Verkehrsunfall mit Personenschaden ein Ermittlungsverfahren gegen den vermeintlichen Unfallverursacher ein, wenn der Geschädigte einen Strafantrag gestellt hat,
aber auch ohne Strafantragstellung durch den Geschädigten, wenn sie meint, dass die Tatverfolgung von öffentlichem Interesse ist.
Eine gute Rechtsanwaltskanzlei wird Sie gegen den Vorwurf einer fahrlässigen Körperverletzung nach einem Verkehrsunfall verteidigen.
Die Rechtsschutzversicherung übernimmt hierfür die Kosten.

Tipp

Unverschuldeter Verkehrsunfall – trotzdem zum Rechtsanwalt?
JA! Warum lesen Sie hier --> Was tun bei Unfällen

Übrigens... Die Kosten für Ihren Verkehrsanwalt werden komplett von der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung übernommen, wenn Ihr Unfallgegner allein für den Unfall haftet.

Verkehrs-Rechtsschutz ab 46,26 EUR im Jahr inkl. Steuer

content copyright 1991 - 2017 by Harry Pasiak