Waldbrandversicherung

Weil ein Wald mehr ist als nur Bäume...

Für Sie als Waldbesitzer ist Ihr Wald Existenz, Vermögen und Leidenschaft, aber er bedeutet auch Verantwortung und Risiko.

Sichern Sie ihn deshalb nachhaltig und schützen Sie sich vor unvorhersehbaren finanziellen Einbußen.
Ein Wald hat viele Funktionen: Er dient dem Klima-, Wasser- und Bodenschutz, ist Erholungsraum sowie Rohstoff- und Energielieferant.

Als renommierter Waldversicherer mit mehr als 150 Jahren Erfahrung kooperiert unser Partner eng mit der Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzerverbände e. V. (AGDW – Die Waldeigentümer) und hilft Ihnen, Ihr wertvolles Stück Natur zu schützen:

mit überzeugenden Leistungen in den Bereichen Waldbrandversicherung, Wald-Sturmversicherung und Waldbesitzer-Haftpflichtversicherung.

Umfassender finanzieller Schutz bei Waldbränden
Die Waldbrandversicherung hilft Waldbesitzern, die immensen Verluste nach einem Waldbrand zu kompensieren.

Denn im Schadenfall schlägt nicht nur der verlorene Wald- oder Holzbestand zu Buche, sondern es entstehen zusätzlich Kosten für anfallende Löscharbeiten, die notwendige Abräumung und die waldgesetzlich vorgeschriebene Wiederaufforstung.

Was ist versichert?
Versichert ist der stehende Waldbestand bzw. das bereits geschlagene Holz, optional auch Weihnachtsbaumkulturen.

Als Ausgleich des durch das Feuer entstandenen Vermögensverlustes wird im Schadenfall die vereinbarte baumarten- und altersabhängige Versicherungssumme gezahlt.
Die Versicherungssumme wird nach den anerkannten Grundsätzen der Waldwertrechnung hergeleitet und orientiert sich an dem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Bestandswert.

Zusätzlich werden ggf. Entschädigungen aus den vereinbarten Nebenrisiken wie Abräumungskosten, Feuerlöschkosten usw. gezahlt.


Was bedeutet Vermögensverlust?
Unter Vermögensverlust im Sinne der Waldbrandversicherung ist der nicht realisierte Gewinn aus dem in der Vergangenheit eingesetzten Kapital zu verstehen.
Dieser beinhaltet die kapitalisierten früheren Kulturkosten, Kosten für sonstige waldbauliche Maßnahmen und den entgangenen Mehrwert aus Holzzuwachs (Verzinsung).

Ein Beispiel: Ein Waldbesitzer hat in der Vergangenheit sein Geld nicht zur Bank gebracht, sondern in eine Forstkultur investiert.
Durch einen Brand wird diese nach 20 Jahren vernichtet – die Investition und die erhoffte Verzinsung sind verloren.
Als Ausgleich erhält er die vereinbarte Versicherungssumme, die den Erwartungswert des vernichteten Waldbestandes widerspiegelt.

Was kostet die Waldbrandversicherung?
Je nach Risikolage, Größe der Waldfläche, Baumarten, Altersklassenaufbau und vereinbarter Versicherungssumme erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Wenden Sie sich unter 07121 / 126 21 33 direkt an Ihren Versicherungsmakler
Harry Pasiak, noch heute!

content copyright 1998 - 2020 by Harry Pasiak